Skip to content

Kultur öffnet Welten 2016

kULTUR.öffnet.welten

 

 

Mit dem 5.Jubiläum des Projektes Glück können wir das nur bestätigen:

Kultur öffnet Welten, fördert Interesse für Neues, ist Kommunikation und Ausdruck in Gemeinschaft und hält uns alle lebendig!

OFFENES ATELIER
7. – 29. Mai 2016, DONNERSTAG BIS SONNTAG ab 16 Uhr, für Kinder und Erwachsene, generationsübergreifend, kostenlos, Glaspavillon Rheinbach, An der Glasfachschule 4,
53359 Rheinbach

AN ALLE KÜNSTLER/INNEN UND KREATIVE: AUFRUF -OPEN CALL ZUR GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNG, THEMA „KULTUR ÖFFNET WELTEN“ IN SCHWARZ-WEISS  Zeichnung, Grafik, Malerei, Illustration, Texte, Sätze, digital art etc.. max. Din A 4, (incl. Name, Bildtitel, homepage) die Idee ist, alle digitalen Beiträge auf Transparentpapier zu drucken, um sie als eine NETZWERKINSTALLATION  im Pavillon zum 5.Jubiläum zu präsentieren!
Kunstprojekt Glück bei facebook

 Außerdem stehen noch 5 Glasvitrinen als AUSSTELLUNGSMÖGLICHKEIT jeglicher Art zur Verfügung, der 160 qm große Glasraum bieten einen wunderbaren Klang für Stimme und Musik, ist Werkstatt und Bühne in einer besonderen Atmosphäre, AKTIONEN, IDEEN, WILLKOMMEN!
MACH MIT!

Die ersten Beiträge in schwarz-weiss sind auch schon eingegangen:

Nicole Bartel, laloba.kulturserver.de, weiseundart.wordpress,com
Rolf Habel, https://samuelschwaetzer.wordpress.com/
https://www.facebook.com/Zpi3Brennholzverleih/
Gregor Bendel, http://gregorbendel.kulturserver-rlp.de/
Bernard Bieling, gallery-art4you, http://bernardbieling.jimdo.com/
Eva Löffelholz http://eva-loeffelholz.de/
Claudia Maschek www.claudiamaschek.de
Anne Verheyen

 

—————————————————————

Die bundesweite Initiative „Kultur öffnet Welten“ macht sichtbar, wie Kulturschaffende und Institutionen sich für kulturelle Teilhabe engagieren. Im Fokus steht die Planung, Umsetzung und Vermittlung kultureller Angebote für Menschen aller Altersgruppen, unabhängig von ihrer sozialen Lage, einer Beeinträchtigung oder ihrer ethnischen Herkunft. In der Aktionswoche vom
21. bis 29. Mai 2016 machen AkteurInnen aus Bund, Ländern und Kommunen die kulturelle Vielfalt ihrer Region erlebbar. Auf dem Internetportal http://www.kultur-oeffnet-welten.de werden teilnehmende AkteurInnen vorgestellt und ab April 2016 Best-Practice-Beispiele reflektiert.

„Kultur öffnet Welten“ ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern und Kommunen, künstlerischen Dachverbänden und AkteurInnen aus der Zivilgesellschaft. Das netzwerk junge ohren ist die bundesweite Koordinierungsstelle. Das Haus der Kulturen der Welt verantwortet das Internetportal http://www.kultur-oeffnet-welten.de.

Die Initiative „Kultur öffnet Welten“ wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: